• Ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept

  • Grundwasserschonend

  • Kurze Laufzeit

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz
Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Grußwort

Liebe Anlegerinnen und Anleger,

wir freuen uns, mit der nun dritten Projektierung einer Anlage, nun auch in Deutschland unsere Anlagentechnik umzusetzen und somit in der Region Friesoythe C-Port (Niedersachsen) eine ökologisch nachhaltige Lösung zu schaffen, um die ortsansässigen Bewohner, Landwirte und natürlich die Böden von N-P-K zu entlasten.

Wir laden Sie ein, gemeinsam mit uns an diesem beispielhaften nachhaltigen Projekt für Deutschland mitzuwirken und wirtschaftlich an den Erträgen zu partizipieren. Über Ihre Unterstützung an diesem erneuerbaren Energien Projekt mit einem Umweltkredit freuen wir uns schon jetzt!

Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.  

Ihr Wolfgang Chantre

Geschäftsführer der RMS GmbH
 

Projektbeschreibung

Die RMS GmbH ist seit 12 Jahren Entwickler für Biogasanlagen und steht Energiedienstleistern beratend zur Seite. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Fernwärme, sowie der Forschung und Projektentwicklung von Biogasanlagen. In Friesoythe plant die RMS GmbH den Bau einer Biogasanlage, bei der ein ganzheitlicher Biogas-Produktionsprozess eingesetzt wird, der dafür sorgt, dass Einsatzmaterialien (Gülle) effizienter genutzt und Produktionsabfälle (wie z.B. Gärreste) und Grundwasserverschmutzung vermieden werden. Somit werden alle eingesetzten Substrate vollständig verarbeitet. Zudem wird für Landwirte eine alternative Lösung geschaffen, um ganzjährig ihre Gülle ohne Zeitdruck zu entsorgen.

Die RMS GmbH begann 2017 mit der Planung einer Bioraffenerie in Friesoythe C-Port. Nach einigen Vorgesprächen mit der Gemeinde, Landkreis, Bauern und den zuständigen Behörden, ließen wir die ersten Untersuchungen und Berechnungen für die Wassereinleitung durchführen. Jetzt werden die Analysen und Berechnungen für die Baugenehmigung erarbeitet. Sobald die Genehmigung für die Wassereinleitung vorliegt, wird die Baugenehmigung eingereicht. Die Bioraffinerie C-Port ist, bis auf kleine Unterschiede in der Anordnung, baugleich mit der Anlage in Venlo. Dies trifft ebenfalls auch auf die Substratversorgung und das technische Konzept zu.

Konzept

Die Biogasanlage der RMS GmbH stellt einen geschlossenen Kreislauf dar, womit keine unerwünschten Neben- und Abfallprodukte entstehen. Während herkömmliche Biogasanlagen entweder Elektrizität und/oder Gas herstellen, wodurch Gärreste entstehen, ermöglicht die RMS-Anlage im Gegensatz dazu bei der Herstellung von Biogas die Produktion von vermarktbaren Endprodukten wie CO2, Elektrizität, Dünger, Ammoniumsulfat und hochgereinigtem Wasser.

Dies geschieht in sieben Produktionsschritten: Gärung, Hygienisierung, Separation, Trocknung, Verdunstung, Destillation und Wasserreinigung. Die angewandte Verfahrenstechnik wird in dem Reiter Techn. Konzept ausführlich beschrieben. Die verbaute Technologie ist seit einigen Jahren in Deutschland in Betrieb und bestätigt die Zukunftsfähigkeit und Profitabilität der Anlagen. Dadurch, dass das Einsatzmaterial jederzeit zur Verfügung steht und diverse Ausbringungen durch die Verarbeitung möglich sind, ist ein stetiges Einkommen sicher.

Konditionen

Die Bürgerbeteiligung ist auf 1.000.000 Euro limitiert. Gemeinsam mit Ihnen als Anleger/-in soll dieses Vorhaben umgesetzt werden. Das Projekt bietet eine Rendite von 8,00 % p.a. bei einer Laufzeit von 36 Monaten. Ihr Darlehen sowie Ihre Zinsen werden endfällig zurückgeführt, d.h. Sie erhalten am Ende der Laufzeit einen fixen Betrag zurück. (Risikohinweis)

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
3 Jahre 8,00 % endfälliges Darlehen 31.03. 31.03.2022
Beteiligung: 1.000.000 €
Darlehensart: endfälliges Darlehen
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 02.01.2019
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:
Darlehensvertrag:

Sie haben Fragen zu diesem Projekt?

Hier können Sie uns bequem Ihre Anfrage senden - die wichtigsten Anlegerfragen und unsere Antworten haben wir für Sie unten notiert.

* Pflichtfeler
  • Laufzeit:
    • 3 Jahre
  • Zins:
    • 8,00 %
  • Mindestanlage:
    • 100 €
  • Tilgung:
    • Endfällig

Volumen:

1.000.000 €

Verbleibend:

13 Tage
Bereits finanziert: 10.850 €