• SICHERE TRANSAKTIONEN

  • SCHON AB 100 EURO

  • ATTRAKTIVE RENDITEN

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Die ausführlichen Risikohinweise des Verkaufsprospekts finden Sie hier.

Grußwort

Sehr geehrte Anlegerin, sehr geehrter Anleger,

 

der heiße und trockene Sommer 2018 hat uns gezeigt, wie abhängig wir doch von der Natur sind. Ohne der Erde die entnommenen Rohstoffe, also organisches Material, wieder zuzuführen, trocknet diese viel schneller aus und gefährdet unsere Ernten. Von diesen sind wir aber alle abhängig.

 

Über Jahrzehnte ist die Menschheit so effizient geworden, dass sie jeden Rohstoff in der Produktionskette verwertet. Aber genau diese Rohstoffe sind auch Nährstoffe für unsere Böden. Gibt man der Erde die eigenen Rohstoffe in Form von Kompost wieder, bewirken diese einen natürlichen Dünger-Effekt und erhöhen gleichzeitig die Wasserspeicherkraft des Bodens.

 

Die von uns eingesetzte Kompost Technologie nimmt die natürlichen Rohstoffe die von uns Verbrauchern entsorgt werden und wandelt diese innerhalb von nur 8 Wochen auf umweltfreundlichem und klimaneutralem Weg in einen Naturdünger mit hoher Wasserspeicherkraft um.

 

Auch und gerade in den Vereinigten Arabischen Emiraten ist dies ein wichtiger Prozess. GWS errichtet deshalb dort, im Emirat Dubai, eine industrielle Kompostierungsanlage und wird diese nachhaltig betreiben.

 

Der Umsatz einer industriellen Kompostierungsanlage wird an zwei Stellen des Prozesses erzielt. Bei Anlieferung des organischen Mülls werden an GWS Entsorgungsgebühren bezahlt und beim Verkauf der Kompostprodukte wird Umsatz erzielt. Von industriellen Kompostierungsanlagen profitiert die heutige Konsumgesellschaft indem Gewinne erzielt und gleichzeitig gutes für die Umwelt getan wird.

 

Die Technologie ist über Jahre in über 100 Anlagen in allen Klimazonen unserer Erde erprobt und stellt sich täglich unter Beweis. Trotzdem ist jede Anlage eine Unternehmung und mit den entsprechenden Risiken verbunden. Diese Plattform wird Ihnen im Detail sowohl den Kreislauf der Kompostierung näherbringen als auch die mit einer solchen Unternehmung verbundenen Risiken aufzeigen. Bitte lesen Sie alles sorgfältig und überzeugen Sie sich, dass Ihre Investition einen sinnvollen ökonomischen und ökologischen Beitrag leisten wird.

 

Baden-Baden, den 1. Juli 2019

 

Thomas Schneider

 

Geschäftsführer der Green Waste Solutions GmbH

Projektbeschreibung 

GWS wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) im Emirat Dubai eine industrielle Kompostierungsanlage errichten und nachhaltig betreiben. Dabei handelt es sich um eine Anlage zur industriellen Kompostierung von ca. 100.000 Tonnen organischem Müll p.a.. Die industrielle Kompostierungsanlage wird ein nachhaltiger und umweltfreundlicher Problemlöser für die gesamte Region. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 14.750.000 EUR und wird durch Nachrangdarlehen und Fremdkapital dargestellt.

 

Webseite: www.gws.gmbh


 

Das Investitionsvorhaben

 

Der erste Bauabschnitt der 100.000 Tonnen Anlage umfasst 20.000 Tonnen p.a. mit einem Investitionsvolumen von 7.500.000 €. Die Finanzierung wird dargestellt mit 3.500.000 € Eigenkapital und 3.500.000 € Fremdkapital. Auf diesen ersten Bauabschnitt bezieht sich das vorliegende Investitionsvorhaben

 

Im Emirat Dubai wird ein geeignetes Grundstück mit ca. 30.000 m² Größe gekauft. Auf diesem Grundstück wird die industrielle Kompostierungsanlage errichtet und nachhaltig betrieben. Die Anlage wird organischen Müll annehmen, verarbeiten und daraus hergestellten Kompost als Naturdünger veräußern. Für die Beschaffung der erforderlichen Genehmigungen ist ein Zeitraum von sechs Monaten vorgesehen.

 

Das Verfahren ist nahezu emissionsfrei und CO2-neutral, wodurch Probleme anderer Entsorgungsarten wie Deponierung oder Verbrennung komplett entfallen. Durch die Annahme des organischen Mülls von Produzenten (z. B. Kommunen, Abfallentsorgungsunternehmen, Fisch- und andere Lebensmittel Fabriken, Landwirtschaft, Verbraucher, usw.) wird der Hauptumsatz generiert

Die Technologie 

 

Das UTV/GORE®-COVER-SYSTEM: Ein Weg weisendes Verfahren

 

Bei dem UTV/GORE®-Cover-System handelt es sich um ein ausgereiftes Verfahren, das organischen Abfall beseitigt und in einen Naturdünger, den Kompost, umwandelt. Der Anlagenhersteller bezeichnet die Technologie als eines der erfolgreichsten Kompostiersysteme der Welt. Das Verfahren wurde über mehr als 20 Jahre hinweg entwickelt, optimiert und steuerbar gemacht.

 

Der industrialisierte Prozess vom Müll bis hin zum Naturdünger dauert gerade einmal acht Wochen. Der Prozess läuft auf völlig natürliche Art und Weise ab. Die Natur wird kopiert, optimiert, gesteuert und überwacht. Das Verfahren basiert auf dem natürlichen Zersetzungsprozess, der durch die Schaffung optimaler Rahmenbedingungen erheblich beschleunigt wird. Da kein umweltschädliches Methan freigesetzt wird ist der Prozess sehr ozonschichtfreundlich. Die Bandbreite der Abfälle, die auf diese umweltfreundliche Weise einfach umgewandelt werden können, ist enorm groß. Sie umfasst auch die echten Problemabfälle, mit deren Entsorgung Kommunen und Landwirtschaft zu kämpfen haben: Küchenabfälle, Klärschlamm, Mist aus der Viehwirtschaft und Weitere.

 

GORE® ist Hersteller und Lieferant des GORE®-Cover-Systems, das die Membranplanen für die industriellen Kompostierungsanlagen beinhaltet. GORE® ist führender Hersteller zahlreicher hoch entwickelter Technologieprodukte in den Bereichen Elektronik, Industrie, Medizin und Textil.

 

Webseite: www.kompostanlagen.de

Der Markt

 

Die Abfallwirtschaft hat in den VAE erheblichen Nachholbedarf. Nach wie vor werden ca. 75% des anfallenden Mülls deponiert. Lediglich ca. 15% d.s. ca. 900.000 t werden stofflich verwertet, nur ca. 150.000 t werden kompostiert. Für Unternehmen die auf die industrielle Kompostierung spezialisiert sind ein riesiger, wachsender Markt.

 

An festen Siedlungsabfällen fallen ca. 6 Millionen Tonnen p.a. (2015) an. Damit erzeugte jeder Einwohner der VAE in 2015 ca. 652 kg Siedlungsabfall. Im weltweiten Vergleich ist das eine der höchsten Siedlungsabfallmengen.

 

Allein in den beiden Emiraten Dubai und Abu Dhabi fallen jedes Jahr ca. 1,5 Millionen Tonnen (2015) organischer Müll an, der kompostiert werden könnte. Hinzu kommen die fünf weiteren Emirate.

 

Die genauere Betrachtung des Marktes für industrielle Kompostierungsanlagen in den VAE hat ergeben, dass dort ein enormes Potential vorhanden ist und das jetzt der richtige Zeitpunkt zum Markteintritt ist. Das grüne Denken hat sich auch in den VAE durchgesetzt und wird dort konsequent umgesetzt.

 

Allein in den Emiraten Dubai und Abu Dhabi werden jährlich ca. 1,5 Millionen Tonnen organischer, also kompostierbarer Müll, nicht behandelt, sondern deponiert oder verbrannt.

 

Zur Nutzung dieses Marktes verfügt GWS über eine ausgereifte, über mehr als zwanzig Jahre hinweg entwickelte Technik, das UTV/GORE®-Cover-System. Dieses wird mittlerweile in über einhundert Anlagen weltweit eingesetzt und funktioniert in jeder Klimazone dieser Erde.

 

GWS verfügt über ein erfahrenes, motiviertes Management im eigenen Hause und über erfahrene, motivierte Manager bei den Zulieferern.

 

Ein weiterer, wesentlicher und nachhaltiger Geschäftsbereich ist die Beseitigung vorhandener “wilder” Deponien.

Konditionen

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen eine Übersicht über alle wichtigen Zahlen und Termine zu diesem Projekt bereit.

Laufzeit Zins Tilgung Zinstermin Fälligkeit
5 Jahre 7,25 % endfälliges Darlehen 15.12.
Beteiligung: 3.500.000 €
Darlehensart: endfälliges Darlehen
Zinszahlungsrhythmus: jährlich, nachschüssig (act/365)
Verfügbar ab: 03.05.2019
Mindestanlagebetrag: 100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag: Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent.
Downloads:
Darlehensvertrag:
  • Laufzeit:
    • 5 Jahre
  • Zins:
    • 7,25 %
  • Mindestanlage:
    • 100 €
  • Tilgung:
    • Endfällig

Volumen:

3.500.000 €

Verbleibend:

7 Monate
Bereits finanziert: 200 €